news

News

IGSM e.V. News's Twitter avatar
IGSM e.V. News
@surfen_muc

Am 27.09.2016 startet Patagonia auch in München seinen Yulex Test. Weitere Infos dazu: t.co/VAzDrJ1eDF

IGSM e.V. News's Twitter avatar
IGSM e.V. News
@surfen_muc

Gute Nachrichten: Auf Bitten der IGSM hat dasRGU die Surfzeiten an #flosslaende bis 20 Uhr verlängert. Wir wünschen viel Spaß!

IGSM Mitgliedschaft

Warum braucht München
einen Surfverein?

Und warum brauchen wir
dich als Mitglied?

mitglied_werden

Die Floßlände

Ursprung des Riversurfens und Münchens einzige natürliche Anfängerwelle

Floßlände surfen münchen

Die Welle an der Floßlände ist die erste Flusswelle der Welt, die gesurft wurde (zumindest bis heute bekannt). Dies ist den Pauli-Brüdern zu verdanken, welche die Welle im Jahr 1972, lange vor der Eisbachwelle, mit ihren Brettern befahren und diesen Sport ins Leben gerufen haben. Mehr Informationen hier…

Der Eisbach

Münchens Profiwelle und Aushängeschild

eisbach

Die Eisbachwelle ist wohl die berühmteste Flusswelle der Welt, aber nicht die erste, auf der gesurft wurde: Erst etwa sechs Jahre, nachdem das Riversurfen an der Floßlände „erfunden“ worden war, haben sich die Ersten mit Surfbrettern an den Eisbach gewagt. Mehr Informationen hier…

E2

Vom 'Secret Spot' zur intermediate Welle

e2 Dianabadschwelle surfen münchen

Die E2/Dianabadschwelle existiert schon lange und stellte immer die Krönung der sogenannten „Eisbachtour“ (Durchschwimmen des Bachs von Anfang bis Ende) dar. Die Welle wurde bis ca. 2012 vor allem von Rodeokajakern genutzt. Ebenso war es lange Zeit der „secret spot“ für die Surfer der Eisbachwelle. Mehr Informationen hier…

Offene Isar

Nur für Surfer mit langjähriger Erfahrung

open_isar

Die offene Isar war bis zur Renaturierung fast an allen Brücken bis zur Corneliusbrücke surfbar. Die letzte und dauerhaft surfbare Welle war an der Reichenbachbrücke. Aufgrund von Strömungen sowie im Wasser treibender Baumstämmen ist das Surfen hier lebensgefährlich und war bislang nur geduldet. Mehr Informationen hier…