Aktuelle Eisbachwelle

Wer jetzt an den Bach geht und keine Spot-Erfahrung hat, tut sich selbst und der Community keinen Gefallen. Nach der Bachauskehr und dem Ausräumen der Sohle hat die Welle maximalen Druck und ebensolchen Sog dahinter. AnfängerInnen, die gerade mal auf dem Brett stehen könnten, werden sich hier massiv verletzen! Wer diese Welle nicht schon seit Jahren surft (und glaubt mir, wir sehen das sofort!!), nicht zu jeder Sekunde genau weiß wo er ist, und was im Falle des Sturzes zu tun ist, wird mit mehr als 21 Tonnen Wasser in den Grund und möglicherweise auf die Strömungsblöcke gepresst. Sollten dabei schwerwiegende Verletzung geschehen, ist das nicht nur zum Schaden der SurferIn selber, sondern wirkt sich auch auf die Zukunft des Surfens insgesamt aus. Also tut uns Allen den gefallen und wartet noch die zweieinhalb Wochen, bis die Floßlände wieder aufmacht, um dort zu surfen.
DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.